Ein richtiges Mädchen..

Als ich die große zur tagespflege brachte, flitzte sie schon los und ich sprach noch kurz mit ihrer erzieherin und stillte ihre kleine schwester.

Ein mädchen war im flur erschienen, sie verkündete „Ich hab da was drauf!“ Sie trug einen blasslila pulli mit einem zentralen aufdruck. Die erzieherin sah sich die motive mit dem mädchen zusammen an, sie benannte die bilder, ein lippenstift, balettschuhe, eine puderdose, eine muschel, eine brosche, ein fingerhut, dann kommentierte sie, ein schöner pulli, ein richtieger mädchenpulli ist das.

Ich denke, es passiert ständig unbewusst, es ist gehirnwäsche, farben, motive, berufe und möglichkeiten, alles hängt zusammen.

Der kleine junge, der mir auf dem spielplatz erklärte, es gäbe keine bauarbeiterinnen und feuerwehrfrauen, das können mädchen nicht werden und ich ihm widersprach, dem wird niemand gesagt haben, dass frauen diese berufe nicht ausüben können oder dürfen, er hat nur in seinem fünfjährigem leben diese erfahrung gemacht, dass es das nicht gibt, und unsere gesellschaftsform hat ihm daraufhin ein männliches selbstbewusstsein gegeben, was ihn dazu bringt sich aufgrund seines geschlechts überlegen zu fühlen. Auch mit mädchen wird das gemacht, aber so hetzen wir unsere kinder gegeneinander auf und vermitteln, dass eine*r besser oder schlechter ist, aufgrund von geschlecht, einkommen der eltern, ellenbogen raus..

So werden sie in ihrem erwachsenenleben diese sicht mitnehmen, weitergeben,und so wird sich auch nichts verändern..

Lovis

Möchtest du deine Gedanken oder Feedback hier hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s