Wo ist hier die Mädchenabteilung?

Bild von mir, 10 Minuten bevor wir den Laden betraten
Bild von mir, 10 Minuten bevor wir den Laden betraten

Gestern waren die Kleene und ich im Marienkind, das ist ein kleiner laden mit nähwerkstatt für kinderkleidung. Hier in der gegend hat eigentlich jedes kind mindestens eine hose von dort. Die besitzerin verwendet bunte stoffe, mit punkten, streifen und bildmustern, viel mit eulen.

Die kleidung ist bis auf die röcke und kleider natürlich, „geschlechtsneutral“, einfach für kinder, nichts ist rosa oder pink grundiert, diese beiden farben tauchen gleichberechtigt mit anderen dezent auf, aber die grundfarben sind eher in waldtönen gehalten. Auch rot und gelb strahlen mit grüntönen, braun und blau aus einem korb mit filzmützen.

Es ist ein wirklich winziges geschäft, auf einer seite die im laden hergestellte kleidung, in der mitte ein tisch mit assecuars und auf der rechten seite second hand ware, günstig und immer was gutes dabei. Die Kleine braucht hosen, sie ist jetzt 19 monate alt und groß für ihr alter. So groß, wie die Große mit 2 1/2 jahren.

Im laden ist noch eine frau mit ihrer etwa fünfjährigen tochter.

Beide kinder sind in grüner jacke unterwegs.

Die Kleine schaut sich zunähst die spielzeuge für wartende kinder an und läuft dann jauchzend auf der suche nach dem ladenhund umher, während ich die hosen nach der passenden größe durchstöbere.

Da höre ich, wie die mutter der fünfjährigen sagt, sie suche mädchenklamotten für ihre tochter, sie habe zu wenig mädchensachen, etwas, das richtig nach mädchen aussehe! Das kind habe zwei ältere brüder und daher, sie deutet entschuldigend auf ihr kind,..

Ihre tochter ist vergnügt, trägt außer der grünen jacke einen rock in braun, gelb und rosa, darunter eine jeans und warme, pinke schuhe, sie hat mittellange blonde, glatte haare. Sie ist ein aufgewektes positiv wirkendes kind.

Verständnislos schaut sie an sich hinunter, als ihre mutter mit diesem satz auf sie weist. Dann wendet sie sich ab und lacht mein kind an, beide freuen sich übereinander. Ich komme beim durchschauen nun näher an die gesprungene schallplatte heran, die immer noch variiert, dass ihre tochter unbedingt mädchenkleidung bräuchte. Nun fragt sie, ob die sachen hier nach jungen- und mädchenkleidung sortiert seien, wo hier denn die mädchenabteilung wäre.

Die frau geht mir unheimlich auf die nerven, am liebsten würde ich sie schütteln, damit sie zur besinnung kommt. Sie kommt mir ganz konfus vor, immer wieder der gleiche satz, die verkäuferin hat nur sperliche antworten für sie und wirkt auch etwas irritiert.

Sie antwortet dann, nein die sachen wären eigentlich alle recht neutral. Als die frau dann wieder sagt, sie bräuchte aber so dringend etwas für mädchen und, dass das, was sie unter die nase gehalten bekommt, nicht genug nach mädchen aussehe kann ich nicht mehr. Ich sage schnell und sachlich, naja, man müsse die kinder ja nicht immer so in geschlechterrollen pressen.

Eigentlich habe ich gerade echt keine lust in die konversation einzusteigen, es ist nur ein kommentar, ich habe gar nicht erwartet, dass ich eine antwort bekomme, aus erfahrung damit, dass die leute immer so verblüfft sind, dass sie gar nichts sagen, und auch wenn es gar kein direkter angriff sein soll, es ist mir rausgerutscht, fühlen sich die leute meist angegriffen.

Beide frauen schauen die mädchen an, die sich gerade bei den händen genommen haben und lachen. Die verkäuferin sagt freundlich, dass grün doch auch ganz schön sei, ihr fällt nichts anderes ein, genau das gleiche sagt auch die mutter des mädchens, die nun meine kleine betrachtet.

Ich lege die zwei strumpfhosen und die eine jeans mit hosenträgern, über die ich mich sehr freue auf den tresen, blitzschnell werden sie in eine papiertüte gepackt, ich bezahle 12 euro, die mit einem ehrlich wirkenden lächeln entgegengenommen werden und verabschiede mich freundlich in die runde, die kleine läuft sofort zur tür, wirft einen abschiedskuss in den laden und steigt stolz die treppen runter, wir gehen nach hause. Mir ist schlecht.

Lovis

Werbeanzeigen

Möchtest du deine Gedanken oder Feedback hier hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s